Berliner Repair-Cafe trifft sich zum 2. Mal

Erst mal abwarten und Tee oder Kaffee trinken - am besten in einem Repair-Cafe. Beim zweiten Berliner Repair-Cafe im Atelier der „Abfall-Künstlerin“ Elisa Garrote Gasch am 4.3.13 fand sich nicht nur die Zeit für ein kleines Tässchen in angenehmer Atmosphäre, es wurde auch dafür gesorgt, dass Wasserkocher und Kaffeemaschine möglichst lange ihren für den Trinkgenuss notwendigen Dienst tun.

Mitgebracht und kostenlos repariert werden können in einem Repair-Cafe auch andere kaputte elektrische Geräte oder Kleidungsstücke wie der Lieblingsturnschuh, von dem sich die Sohle ablöst. Unter fachgerechter Anleitung (Elektriker, Schneider, Multitalente) wird das Leben der Gebrauchsgegenstände verlängert.

Die nächsten Treffen sind für jeweils den ersten Montag des Monats am selben Ort geplant.

Weiterführende Links:

www.kunst-stoffe-berlin.de >>> Werkstatt für kreative Wieder- und Weiterverwendungsideen

www.elisagarrotegasch.de >>> „Abfall-Künstlerin“ Elisa Garrote Gasch

www.repaircafe.de >>> bundesweites Netzwerk von Repair-Cafe-Initiativen

Den Beitrag bookmarken